|  größer |  kleiner |  versenden

Dieses Bild zeigt das AWO Logo

Bildungsreisen und Exkursionen

Zuerst geht es in unsere Landeshauptstadt mit freier Verfügung z.B. für einen Altstadtbummel oder Museumsbesuch. Und natürlich hat die Stadt eine große Auswahl an Geschäften, Restaurants und Cafés. Am Nachmittag erwartet uns die Firma Teekanne zur „Teatime“. Bei einer Betriebsbesichtigung, einer Multimedia-Show und der Besuch des Firmenmuseums, gibt es einen umfassenden Einblick in die Produktion. Bei Tee und Gebäck stehen fachkundige Mitarbeiter Rede und Antwort zu Fragen rund um den Tee. Auch kann man den Werksverkauf besuchen und günstig einkaufen.
TEEK 1903-01   Di. 26.03.2019  10:30 - 18:00 Uhr
Thissen, Sibylle, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

24€
Anmelden
Besichtigung des Parlaments der deutschsprachigen Gemeinde Belgiens in Eupen. Welches als „Rat der deutschen Kulturgemeinde“ gegründet wurde. Das Parlament ist verantwortlich für die Gesetzgebung der deutschsprachigen Gemeinschaft des Königreichs Belgiens mit Sitz in Eupen. Auf einer Führung von 1 Stunde erfahren wir, wie der parlamentarische Alltag verläuft. Danach kehren wir in die Gaststätte „Zum Goldenen Anker“, im Herzen der schönen Weser-Stadt Eupen, direkt am historischen Marktplatz ein. Hier machen wir eine Mittagspause von 2 Stunden, wo es eine gutbürger- liche Küche und belgische Biere gibt. Wer möchte, kann auch noch durch den historischen Ort schlendern mit seinen Baudenkmählern und Barockbauten. Anschließend beginnt die 3 stündige geführte Burgen Route durch das Gebiet des Göhltals mit seinen Burgen, Herrenhäusern und Schlössern. Drei Grenzen, fast bis nach Aachen und durch das Ourtal. Das land- schaftliche reizvolle Dreiländereck mit seinen spektakulären Eisenbahn- brücken, Kapellen und Panoramablicken. In Ostbelgien treffen dann die Niederlande und Aachen aneinander. Jeder Schlenker eine Überraschung, die wir nur auf dieser Tour erleben können.
BPEBR 1905-01   Do. 23.05.2019  08:00 - 17:30 Uhr
Pinzke, Hanno, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

49€
Anmelden
Von 1908 bis 1997 hat das Steinkohlenbergwerk Sophia-Jacoba in Hückelhoven der Region industriellen Aufschwung gebracht. Nach der Stilllegung im Jahre 1997 haben sich namhafte Leute in Hückelhoven zusammengesetzt, um das Schachtgerüst „Schacht 3″ als Denkmal zu erhalten. Ziel des Vereins ist es, die Geschichte des Bergbaus und die Bedeutung, die Sophia-Jacoba in dieser Region hatte, nachfolgenden Generationen zeigen zu können. Das Fördergerüst „Schacht 3″ ist nicht nur ein Industriedenkmal, es ist auch ein Wahrzeichen der Bergbauepoche. Heute ist „Schacht 3″ mit dem Maschinenhaus und der Schachthalle Anziehungspunkt für Schulklassen, Vereine, Wander-, Fahrrad- und Seniorengruppen. Mit einer Führung und anschließendem Kaffee & Kuchen wollen wir dieses historische Denkmal besuchen.
BBWH 1903-01   Mi. 13.03.2019  13:00 - 18:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

33€
Anmelden
Die Bruder-Klaus-Kapelle ist eine privat gestiftete Kapelle: ein Ort der Stille, Meditation und des Gebetes. Sie wurde vom Schweizer Architekt Peter Zumthor erbaut und 2007 eingeweiht. Nach unserer Ankunft auf dem Parkplatz in Mechernich-Wachendorf haben wir einen ca. 20-minütigen Fußweg bis zur Kapelle vor uns. Es erwartet uns eine 45-minütige Führung, die das sandfarbige, strengförmige und 12 Meter hohe Gebäude ausführlich erklärt. Im Anschluss fahren wir nach Bad Münstereifel. Die Zeit können wir auf unterschiedliche Art verbringen, z.B. mit der Einkehr in eines der vielen Café´s oder Restaurants, dem Besuch der historischen Altstadt und/oder des City-Outlets. Sehenswert sind auch die Stiftskirche und verschiedene Museen.
BKKM 1906-01   Di. 11.06.2019  08:30 - 17:30 Uhr
Gonnermann, Bärbel, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

35€
Anmelden
Eine höchst ungewöhnliche Hinterlassenschaft inmitten des Nationalparks Eifel bildet das denkmalgeschützte Ensemble der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang, die 1934 als eine Schuleinrichtung für die Parteiführer der NSDAP erbaut wurde. Nach dem 2. Weltkrieg war sie zunächst britischer und dann belgischer Truppenübungsplatz. Heute ist jeder willkommen, sie als historisch weltoffenen und Internationalen Platz Vogelsang kennenzulernen. Völlig neue Ein- und Ausblicke in den Nationalpark Eifel und die NS-Ordensburg ermöglicht seit 2012 ein „Viewpoint“ genannter Aussichtspunkt zirka 500 Meter über dem Meeresspiegel. Eine Führung von 1,5 Stunden wir geschichtliche Details und Informationen aus vergangener Zeit vermitteln.. Nach der Führung kehren wir in die „Gastronomie Vogelsang“, zur 1 stündigen Mittagspause, ein. Hier gibt es viele Gerichte aus der Eifel. Da wird jeder etwas finden. Danach fahren wir mit unserem Bus zur Anlegestelle an den Rursee. Wir machen eine Obersee-Rundfahrt mit der „MS Sehnsucht“ von 2 Stunden, mit Kaffee und Kuchen. Wir können nun die herbstliche Landschaft an uns vorbei ziehen lassen.
ENSV 1810-01   Sa. 27.10.2018  09:00-18:30 Uhr
Pinzke, Hanno, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

80,5€
Anmelden
Die größte Weihnachtskrippe Europas und ein unterirdischer Weihnachtsmarkt Von Mitte. November bis 23 Dezember 2018 verwandelt sich Valkenburg aan de Geul wieder in die Weihnachtsstadt der Niederlande. In dieser Zeit ist das malerische Städtchen wunderschön beleuchtet und es ertönt in jeder Straße und Gasse stimmungsvolle Weihnachtsmusik. Genießen Sie diese einzigartige niederländische Kleinstadt in Weihnachtsatmosphäre und besuchen Sie die Attraktionen oder selbstverständlich auch die einmaligen unterirdischen Weihnachtsmärkte. Der Weihnachtsmarkt in der Gemeentegrot (Gemeindegrotte): In der Gemeentegrot findet der älteste und gleichzeitig größte Weihnachtsmarkt Europas statt. Das stimmungsvolle Ambiente wird besonders durch das jahrhundertealte Gängesystem der Gemeentegrot hervorgehoben. Im römischen Teil der Grotte besteht die Gelegenheit, bei einem wohlschmeckenden Getränk in aller Ruhe die stimmungsvolle Musik zu genießen. Der Weihnachtsmarkt in der Fluweelengrot (Samtgrotte): Der Weihnachtsmarkt steht jedes Jahr unter einem anderen Motto aus Weihnachtserzählungen bekannter Autoren (das Motto für 2018 stand bei Druck noch nicht fest). Die lebendigen Dekorationen, glitzernde Beleuchtung und Spiegeleffekte verstärken den romantischen Eindruck in den Gängen des unterirdischen Labyrinths. mit den jahrhundertealten Wandmalereien, Skulpturen, und der historischen Kapelle aus dem 18. Jahrhundert Magisch Zand: Die größte Weihnachtskrippe Europas Der Höhepunkt des Rundgangs unter der Erde ist die letzte riesengroße Halle unter der Erde. Die Geschichte rund um die Geburt Jesu findet sich in übergroßen Sand-Skulpturen wieder. Der Preis beinhaltet den Eintritt der oben angeführten Märkte/Krippen
WMVP 1812-01   Mo. 10.12.2018  10:00 - 16:30 Uhr
Stoner, Gerhard, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

54€
Anmelden
Eingebettet im romantischen Schlosspark von Sayn mit alten Baumriesen, Teichen und Bächen liegt der Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn, auch als außerschulischer Lernort anerkannt. 1987 wurde dieses kleine exotische Paradies, das in zwei Glaspavillons untergebracht ist, von Fürst Alexander und Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn gegründet. Zwischen Bananen, Hibiskus und anderen tropischen Pflanzen wandelt der Besucher, umflattert von Tausend und einem Schmetterling. Zwergwachteln mit nur hummelgroßen Küken, Schildkröten, bunte tropische Finken und der geheimnisvolle Grüne Leguan sind weitere Bewohner des Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn. Wir werden mit der Themenführung „Fürstin zwischen Schloss und Schmetterlingen“ durch die Anlagen begleitet. Anschließend bleibt noch Zeit für einen individuellen Spaziergang.
GDSB 1904-01   Do. 11.04.2019  09:00 - 18:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

38,5€
Anmelden
Wir fahren in die Schwanenstadt Kleve und beginnen nach einem kurzen Spaziergang durch die Fußgängerzone mit einer 90-minütigen Stadtführung. Danach haben wir genügend Zeit für einen Bummel durch die Innenstadt und/oder einen Kaffee / Imbiss. Am Nachmittag besichtigen wir die historischen Klever Gärten. Einen zentralen Punkt der Anlage bildet der Sternberg, von dem 12 Alleen ausgehen, die auf besondere Aussichtspunkte gerichtet sind. Im Rahmen einer Führung werden wir auch den besonderen Blickfang – das Amphitheater am Springenberg – kennenlernen.
KLEV 1908-01   Di. 13.08.2019  08:30 - 18:00 Uhr
Gonnermann, Bärbel, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

39€
Anmelden
Geschichte und Geschichten erzählt die Lingener Innenstadt in einem Atemzug: Zwischen den schmucken Giebeln mittelalterlicher Bürgerhäuser entfaltet sich das besondere Flair der traditionsreichen Stadt, die ihr Brauchtum durch wechselvolle Jahrhunderte hindurch bewahrt hat. Lingen ist eine Stadt mit Vergangenheit: Mittelalterlicher Marktplatz, spanische und oranische Herrscher, Konfessionsstreitigkeiten, Industrialisierung - die Geschichte hat ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen. Ein Höhepunkt wird die ca. 2 Stündige Stadtführung sein: In historischen Kostümen führen die „Kivelinge“, die unverheirateten Bürgersöhne der Stadt die Besucher durch die Stadtgeschichte und machen das Spektakulum zu einem einmaligen Erlebnis. Weitere Auskünfte zum Reiseprogramm auf Nachfrage.
LGES 1811-01   Di. 20.11.2018  07:30 - 18:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

64€
Anmelden
Vom Signal de Botrange, mit 694 Metern der höchste Punkt Belgiens, schweift der Blick über das menschenleere Hohe Venn. Hier sieht man magere Birkenwälder in dem das Birkhuhn lebt, Symboltier des Natur- parks Hohes Venn. In der Dauerausstellung „FINIA“ im Naturparkzentrum Botrange, erfährt man in einer einstündigen Führung, alles über das Birkhuhn, seinen Lebensraum, die Hochmoore, die Biotope und wie der Mensch die Moore verändert hat. Danach fahren wir zum Restaurant „Signal de Botrange" mit Panorama- blick und machen dort eine einstündige Mittagspause, wo man die belgische Küche und seine Biere genießen kann. Anschließend eine 90 Minuten Entdeckungsfahrt durch das Hohe Venn mit Erläuterungen durch die Reiseleiterin. Tauchen sie ein in die faszinierende Hochmoorlandschaft mit seinen meterdicken Schichten aus Torf, die ein nätürlicher Wasserspeicher sind. Vorbei an Bächen, Seen und Talsperren. Zur Aussichtsplattform ein kurzer Spaziergang zum Signal de Botrange, dem höchsten Berg.
NPHV 1909-01   Di. 03.09.2019  08:30 - 17:00 Uhr
Pinzke, Hanno, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

52€
Anmelden
Besichtigung des IGLO-Werkes in Reken. Hier erlebt man, wie der Spinat vom Feld bis zur Tiefkühlkost verarbeitet wird. Zum Abschluss gibt es eine warme Produktverkostung, die einer Mahlzeit gleichzusetzen ist. Nach dieser Stärkung und einer kurzen Fahrt geht es weiter zur Besichtigung des Rekener Wahrzeichen, der Windmühle, mit dem Museum „Vom Säen zum Ernten“. Haushalt und Handwerk werden gezeigt, wie früher versorgt wurde. Nach einem Aufenthalt in Groß-Reken mit Cafés und kleinen Geschäften geht es zurück nach Mönchengladbach.
REIG 1908-01   Mi. 28.08.2019  07:15 - 17:00 Uhr
Thissen, Sibylle, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2


Anmelden
Das Wahrzeichen der Stadt ist die Rheinbrücke, auch liebevoll „Golden Gate des Niederrheins“ genannt. Auch die neue Rheinpromenade hat sich nach ihrem Umbau zum Wahrzeichen der Hansestadt gemausert. Sie ist mehr als 1 km lang und eint verschiedene Abschnitte vom Stromland über Wohnmeile, Gastronomischer Meile bis hin zum Rheinpark. Die Gäste genießen das maritime Flair beim Flanieren entlang der Promenade, von den zahlreichen Restaurants und Cafés oder den kostenfreien Strandkörben aus. Der Blick schweift über Vater Rhein, die zahlreichen Schiffe, die Rheinwiesen oder auch den Sonnenuntergang hinter der längsten Hängebrücke Deutschlands, unserer Golden-Gate des Niederrheins. Eine vergnügliche Reise in fremde Kaffeewelten wollen wir unternehmen. Witzige Erinnerungen und kaum bekannte Geschichten aus dem Kaffeealltag vergangener Zeiten sollen uns begleiten. Eine niederrheinische Kaffeetafel rundet unseren Besuch ab.
RKER 1905-01   Mi. 15.05.2019  10:00 - 17:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

47€
Anmelden
Die Führung -Häuser, Höfe und Herrlichkeit- durch die gut erhaltene Gesamtanlage, Höfe und unterschiedlichen Gebäuden vermittelt einen Eindruck der damaligen Lebensweise des Barocks Auf dem Weg durch die Schloßanlage bildet die nicht öffentlich zugängliche Schlosskapelle den Schlusspunkt unserer Führung. Anschließend Zeit zur freien Verfügung im Schloßpark, Gastronomie ist vorhanden. Am Nachmittag kurze Fahrt zum Nikolauskloster Bei einem ca. 2 stündigenAufenthalt besteht nach einer kleinen Führung durch das Kloster und die Kirche die Möglichkeit den weitläufigen Garten zu besuchen und natürlich Kaffee und den selbstgebackenen Kuchen aus der hauseigenen Backstube zu probieren. Danach Rückfahrt nach Mönchengladbach Mahlzeiten u. Getränke sind nicht im Preis enthalten
SDNK 1907-01   Di. 02.07.2019  09:30 - 16:30 Uhr
Thissen, Sibylle, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

35€
Anmelden
Das Tuchmuseum Lennep ist aus dem Firmenmuseum der ehemaligen Tuchfabrik Johann Wülfing & Sohn hervorgegangen. Mehr als 200 Jahre lang stellte das Unternehmen in Dahlerau a. d. Wupper hochwertige Wollstoffe her. Ab 1880 lieferte ein Tochterunternehmen, die Kammspinnerei in Lennep, einen Großteil des dafür benötigten Garns. Viele original erhaltene Gegenstände erzählen von der Geschichte des einst weltumspannenden Unternehmens. Welchen Weg nimmt die Wolle vom Schaf bis zum Anzug? Was hat Wülfing mit der Deutschen Bank zu tun? Wo badeten die Mitarbeiter? Wieso gibt es Lennep? Diese und andere Fragen werden im Tuchmuseum anschaulich beantwortet. Die Führung dauert 2 Stunden. Danach schlendern wir durch die historische Altstadt von Lennep, die Stadt der Tuchmacher, mit seinen winkeligen Fachwerkhäusern mit schwarzem Schiefer und grünen Schlagläden. Am Marktplatz kehren wir ein in das historische Restaurant „König von Preußen“ ein. Hier gibt es alles was das Herz begehrt, wie Bergische Waffeln, Torten und Vieles Mehr.
TMRL 1903-01   Do. 21.03.2019  09:00 - 17:00 Uhr
Pinzke, Hanno, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

36€
Anmelden
Rauschende Roben, vornehme Kulissen, exotische Früchte, edle Accessoires- Porträts und Stillleben der Barockzeit spielen meist auf der Sonnenseite des Lebens. Doch verbergen sich hinter den prachtvoll inszenierten Personen und dekorativen Arrangements auch abenteuerliche Schicksale und doppelbödige Geschichten. Eine 1,5 stündige Führung. Mit seiner neuen Sammlungspräsentation „Sonntag des Lebens“ lädt das Wallraf seine Besucher in die schillernde Welt des Barocks ein. Eine Auswahl von besonders reizvollen Gemälden von Jacob van Loo, Nicolaes de Largilliere, Tintoretto, Jan Mijtens und Nicolaes Verkoje. Anschließend machen wir eine 2 stündige Mittagspause im Brauhaus „Früh“ am Dom. Erleben Sie typisch kölsche Gastlichkeit, rustikal und gemütlich seit 1904. Hier finden Sie das selbstgebraute Früh Kölsch vom Fass und viele urige Essen, wie Halven Hahn, Kölsche Kaviar, Himmel un Ääd, Hämmchen und vieles mehr, lassen Sie sich überraschen. Wer möchte, kann noch einen Bummel über die Hohe Straße zum Dom machen. Danach treffen wir uns am Sammelpunkt.
WMSL 1906-01   Mi. 05.06.2019  09:00 - 17:00 Uhr
Pinzke, Hanno, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

49€
Anmelden
Die Firma Pfeifer & Langen Zuckerfabrik in Appeldorn kennt fast jeder, den „Kölner Zucker und auch den „Diamant Zucker“. Aber wie entsteht der Zucker, den wir täglich essen. Die Zuckerrübe wird zwischen September und November geerntet, das ist dann die sogenannte Kampagne. Was macht man mit der Zuckerrübe bis weißer Zucker entsteht. Das erfahren wir bei einer Werkbesichtigung, von 2 Stunden. Hier wird dem Besucher, vorher mit einem Vortrag und Film im Seminarraum, alles erklärt. Danach findet die Werksbesichtigung statt, wo wir die Produktions-Anlagen in Aktion sehen und zum Schluss den weißen Zucker. Danach machen wie eine eine gute Stunde Mittagspause und fahren zum „Brauhaus Kalkarer Mühle“. Hier können wir, nach dem süßen Zucker, noch die gut bürgerliche niederrheinische Küche mit einem leckeren Bier genießen. Nachdem alle gestärkt und ausgeruht sind, machen wir eine kleine histo- rische Stadtführung. Die meisten kennen Kalkar nur durch das "Atomkraftwerk", aber Kalkar bietet mehr. Kalkar entstand 1230 auf dem Reißbrett des Klever Grafen "Dietrich" auf der erhöht gelegenen Kalkar- wand innerhalb eines verlandeten Rheinmäanders. Es gehörte immer zum Herzogtum Kleve. Nach dem Tod der Herzöge viel 1609 Kalkar mit Kleve an Brandenburg. Viel mehr erfahren wir auf dem Rundgang. Aus Sicherheitsgründen der Firma Pfeifer & Langen: Besucher mit Gehhilfen, Herz-Kreislauferkrankungen, Herzschrittmacher etc., können an der Führung nicht teilnehmen.
WKZZ 1910-01   Fr. 04.10.2019  08:30 - 17:00 Uhr
Pinzke, Hanno, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

44€
Anmelden
„Ne Besoch im Zoo“ … war und ist für die ganze Familie immer ein Erlebnis. Im jeweiligen Zoo gestalten Sie ihren Aufenthalt und ihre Pausen individuell. Für 2019 bieten wir folgende Zoobesuche an: 03.04.2019 nach Duisburg 26.06.2019 nach Krefeld 11.09.2018 nach Köln und am 04.10.2018 nach Wuppertal
ZOOT 1904-01   Mi. 03.04.2019  10:00 - 17:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

48€
Anmelden
ZOOT 1906-01   Mi. 26.06.2019  10:00 - 17:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

33€
Anmelden
ZOOT 1909-01   Mi. 11.09.2019  10:00 - 17:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

51€
Anmelden
ZOOT 1910-01   Fr. 04.10.2019  10:00 - 17:00 Uhr
Granrath, Siegfried, Mönchengladbach, Seniorenakademie, An der Landwehr 2

48€
Anmelden
 

Ansprechpartner

Kundenbetreuung

Details

 

Einrichtungen

Rheydter Straße, MG
Rheydter Straße, MG - Familienbildungswerk... mehr